Pierre-Louis Blanchard

Lehrer für Lu Jong (tibetisches Heilyoga) und Meditation in Luzern





Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB’s)

Geltungsbereich

Es gelten ausschliesslich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen für alle angebotenen Leistungen. Sollten einzelne Regelungen unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen gültig. Die unwirksame Regelung wird durch die gesetzliche Regelung ersetzt. Mit der Auftragserteilung oder Teilnahme erklären Teilnehmende ihr Einverständnis mit diesen Geschäftsbedingungen.

Die Leistungen beinhalten:

  1. Lu Jong Unterricht
  2. Meditationsleitung

Ihr Vertragspartner:
Pierre-Louis Blanchard, Luzern. (Im Weiteren: Kursleiter oder Anbieter.)

Teilnahmefähigkeit, Eigenverantwortung

Vorhandene psychische oder physische, gesundheitliche Einschränkungen, aber auch eine bestehende Schwangerschaft sind der Kursleitung spätestens zu Beginn des Kurses, Workshops, Events zu melden. Sollte im Laufe des Kurses, Events, Workshops eine gesundheitliche Einschränkung oder eine Schwangerschaft eintreten, ist die Kursleitung umgehend zu informieren.

Jeder Teilnehmer nimmt an Kursen, Workshops, Events eigenverantwortlich teil.

Der Dienstanbieter übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der bereitgestellten Informationen. Diese Informationen stellen keine medizinische Beratung dar und können einen ärztlichen Rat nicht ersetzen.

Haftung

Für alle oganisierten Kurse, Workshops und Events schliesst die Kursleitung jegliche Haftung für entstandene Schäden aus. Teilnehmende sind für eine ausreichende Versicherungsdeckung selbst verantwortlich.

Der Kursleiter übernimmt keine wie immer geartete Haftung, insbesondere keinerlei Haftung im Falle des Verschweigens allfälliger körperlicher oder seelischer Leiden, welche die Teilnahme an den Kursen, Events oder Workshops, für nicht ratsam erscheinen lassen.

Die Nutzung der Kursräumlichkeiten und Angebote erfolgt für die Teilnehmer auf eigene Gefahr. Es wird keinerlei Haftung für die von Teilnehmer mitgebrachten Wertgegenständen übernommen. Für Diebstahl und Verlust von Gegenständen kann die Kursleitung nicht haftbar gemacht werden.

Durchführung von Kursen, Workshops und Events

Um Kurse unter optimalen Bedingungen durchführen zu können, können je nach Workshop, Event oder Kurs eine minimale und eine maximale Teilnehmerzahl festgelegt werden. Bei ungenügender Teilnehmerzahl wird der Kurs, Workshop oder Event in der Regel nicht durchgeführt. Bereits bezahltes Kursgeld wird den Teilnehmenden ausbezahlt.

Änderungen im Stundenplan können jederzeit erfolgen.

Die Kursleitung behält sich das Recht vor bei Krankheit oder Unvorhersehbares Kurse – auch kurzfristig – abzusagen oder den Kurs von einer entsprechend qualifizierten Person vertreten zu lassen. Die Teilnehmer werden schnellstmöglich per E-Mail oder SMS über einen Ausfall informiert mit Ausnahme von nicht vorhersehbaren Ausfällen. Ein Anspruch auf entstandene Anreisekosten besteht nicht.

Abonnemente

Zur Teilnahme an Kursen können, neben einem Tarif für einmalige Teilnahme, Abonnemente gekauft werden (im Weiteren ‘Abos’ genannt). Die Abos sind nach Perioden von 30 Minuten gestückelt. Sie erlauben die Teilnahme an Kursen verschiedener Länge für die angegebene Leistung (Lu Jong oder Meditation). Es wird nach angefangenen halben Stunden berechnet.

Die Abos sind bis drei Monate (Lu Jong) bzw. sechs Monate (Meditation) nach Ausgabe gültig. Ein Anspruch auf Verlängerung besteht nicht. In besonderen Fällen (Krankheit, Umzug in eine andere Stadt etc.) kann eine Verlängerung oder Rückerstattung nach Erwägung des Leistungsanbieters erfolgen. Daraus entsteht kein Anspruch auf Verlängerung oder Rückerstattung in anderen Fällen.

Bezahlung

Bezahlung für die Teilnahme an Kursen, Events und Workshops sowie für Abos findet vor Ort in bar statt.

Allgemein Rechtliches

Gerichtsstand, gültiges Recht Es gilt Schweizer Recht; für allfällige Streitigkeiten wird in einer ersten Instanz eine Luzerner Schlichtungsstelle konsultiert. Weiterführende Unstimmigkeiten, welche durch die Schlichtungsstelle nicht bereinigt werden können, werden in der Folge durch die ausschliessliche Zuständigkeit des jeweiligen Gerichtes in Luzern im Rahmen deren jeweiliger Wertzuständigkeit vereinbart.

Sollten einzelne Teilbestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie allfällig abzuschliessender, individueller Verträge nichtig, unwirksam oder anfechtbar sein oder werden, bleiben die übrigen (Teil-) Bestimmungen unberührt und sind dann so auszulegen bzw. zu ergänzen, dass der beabsichtigte wirtschaftliche Zweck in rechtlicher Hinsicht möglichst genau erreicht wird.

Mündliche Nebenabreden sind nicht rechtsverbindlich. Änderungen und Ergänzungen dieser AGB’s und sämtlicher Mitgliedschaftsverträge bedürfen der Schriftform.

Urheberrecht

Die Inhalte dieser Webseite sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nicht kopiert werden. Wo nicht anders angegeben, stammen Texte und Abbildungen vom Webseiten-Betreiber.

AGBs V 1.2, 16.09.2019



       

Datenschutzerklärung
Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Impressum/Kontakt
'Lu Jong' ist eine lizenzierte Marke von Nangten Menlang International.